Peter Wittkamp, Macher der BVG Imagekampagne, auf der OTMR 2017

Recap: OTMR Online Technologie & Marketing trifft Recht

Ein spannender und langer Tag im InterCityHotel Leipzig liegt hinter mir. Am 9. Juni besuchte ich zum ersten Mal die OTMR. Die OTMR ist eine Mischung aus Konferenz und Barcamp, auf der sich Experten aus Marketing, IT und Recht über Erfahrungen, Entwicklungen, Tools und Best Practices austauschen.

Wer beim Lesen des Begriffs „Barcamp“ jetzt genauso ins Stocken gekommen ist wie ich bei der Anmeldung: Ein Barcamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden (Wikipedia).

So kam es dann auch: Die Veranstalter gingen nach der Begrüßung durch die Reihen und sammelten Sessionvorschläge. Anschließend stimmten wir Teilnehmer über die Themen ab. Damit standen die insgesamt 17 Sessions des Tages fest, von denen jeweils zwei bis drei parallel in den unterschiedlichen Räumen stattfanden. Schade, dass ich Hermines Zeitumwandler nicht zur Hand hatte, denn eigentlich hätte ich gerne noch mehr der Workshops zeitgleich besucht.

Die Keynote von Leila Summa genossen vorab aber erst mal alle gemeinsam: Als ehemalige Geschäftsführerin der Xing Marketing Solutions GmbH, Autorin und Startup-Gründerin im Bereich Artificial Intelligence eröffnete sie die OTMR mit ihren Gedanken darüber, was HR von Marketing und Sales für die Talent Acquisation lernen können. Ihre Message: „Make love, not war and win the war for the best talent!“

OTMR Sessions auf einen Blick

Kleiner Auszug aus meinen besuchten Sessions:

Peter Hense: „Willkommen in der kontrollierten Welt – Was vom Recht übrig bleibt.“

Rechtsanwalt Peter (Duzen war für alle an der Tagesordnung) des Veranstalters Spirit Legal LLP brachte zu seiner Session seine „Freundin“ Cayla mit. Die sprechende Puppe wurde eigentlich wegen Spionagegefahr aus dem deutschen Handel genommen. Sie ist in der Lage Tonaufnahmen zu speichern und sogar zu versenden. An dem „Spionage-Spielzeug“ und vielen weiteren interessanten Beispielen demonstrierte uns Peter sehr anschaulich, wie technische Entwicklungen und vor allem künstliche Intelligenz in unsere Privatsphäre eingreifen (können).

Michael Hummel: „Datenschutzklage im Verbraucherschutz“

Seit 2016 besitzt die Verbraucherzentrale die Klagebefugnis im Datenschutzrecht. Seitdem wurden in Deutschland 14 Datenschutzverfahren eingeleitet, 5 davon in Sachsen. Der Referatsleiter Recht der Verbraucherzentrale Sachsen Michael Hummel beleuchtete zwei dieser Fälle genauer: Die Verfahren gegen die Sparkasse Leipzig und die Primacom.

Peter Wittkamp: „Weil wir dich lieben“

Als Fan der BVG-Kampagne „Weil wir dich lieben“ freute ich mich besonders auf Peter Wittkamp, Texter und Scherzeschreiber für die Heute Show und die BVG. Seine drei goldenen Regeln bei einem Shitstorm?

  1. einfach aussitzen, ist ohnehin bald vergessen
  2. siehe eins
  3. siehe zwei

Jonas Kahl: „Was tun bei Content-Klau im Netz?“ 

Der Rechtsanwalt von Spirit Legal LLP ging u.a. einer Frage nach, mit der wir uns in unserer Arbeit auch täglich beschäftigen: Welcher Content ist eigentlich urheberechtlich geschützt? Ob Foto, Text oder Musik – die Rechte persönlicher geistiger Schöpfungen liegen in der Regel immer beim Schöpfer. Hätten Sie gedacht, dass die Urheberrechte von einem von einem Affen angefertigten Selfie bei dem Tier liegen? Ich auch nicht.

Klickkomplizen: „Social Media Livestreaming“

Die Mädels der Klickkomplizen gaben eine Einführung in die Anwendungen und Möglichkeiten des Livestramings auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen. Rechtanwalt Jonas Kahl klärte über die zu beachtenden rechtlichen Rahmenbedingungen auf.

Andreas Weigel: „Erfolg mit VR im Tourismus“

Einmal auf einem Kreuzfahrtschiff Urlaub machen? Das geht jetzt schon von Zuhause aus. Andreas Weigel, Geschäftsführer der diginetmedia, entführte uns mit einer VR-Brille in eine virtuelle Kabine und erklärte den Erfolg seiner Technik in der Tourismus-Branche.

Fazit: Es war meine erste OTMR, aber sicher nicht die letzte! 😉

 

 

 

 

 

 

Patrick Hergert

Bereits mit 22 Jahren gründete Patrick sein erstes Unternehmen. Seit 2013 leitet er die Geschäfte seiner eigenen Social Media Agentur und ist auch als Referent und Speaker aktiv.

More Posts - Website

Leave a reply